Hier eine kleine Rezeptsauswahl.
Weitere Rezepte als Linksammlung oder im Internet unter den Stichworten – Low Carb-Rezepte – und – Keto-Rezepte.

Rote Beetesalat mit Heringsfilet

FoodPower

Pro Portion: 36,1 g Fett | 14,9 g KH | 17,5 g Protein | kcal 471 | Skaldeman-Ratio 1,1

Zutaten

6 Portionen

700 g gegarte rote Beete

250 g Matjesfilet

180 g Gewürzgurken

1 mittlere Zwiebel

6 hart gekochte Eier

1 kleinen Apfel

1 Möhre

400 g Creme fraiche

100 g Sahne

1 EL Essig

1 TL Himalajasalz

1 TL Kräutersalz

½ TL Pfeffer

Walnüsse als Topping

Zubereitung

Für das Dressing Creme fraiche, Sahne, Essig und Gewürze in einer großen Schüssel verrühren.

Zwiebel in feine Ringe schneiden und die übrigen Zutaten würfeln.

Alles zum Dressing geben und unterheben.

Foto | FoodPower

Käsefladen

LCHF Deutschland

Pro Portion: 16,2 g Fett | 0,4 g KH | 7,0 g Protein | kcal 127 | Skaldeman-Ratio 1,5

Zutaten

6 Portionen

3 Eier
1 EL gemahlene Flohsamenschalen
1 Prise Salz
150 g Bergkäse (oder ein anderer Käse nach Wahl)

Zubereitung

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Käse reiben, Eier, Flohsamenschalen und Salz miteinander verquirlen und mit dem geriebenen Käse vermischen. Etwa 5 Minuten quellen lassen.

Sechs Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

13 – 15 Minuten goldbraun backen. Etwas abkühlen lassen. Durchschneiden und lecker belegen oder pur genießen.

Foto | FoodPower

Perfektes Ketobrot

Living-Keto

1 Brot - 18 Scheiben - Pro Portion: 46 kcal | 2,2 g Fett | 1,6 g KH | 1,9 g Eiweiß

Zutaten

100 g Goldleinsamen

30 g Kokosmehl

50 g Flohsamenschalen, gemahlen

50 g Kartoffelfasern

1 Weinsteinbackpulver

1 TL Salz

4  Eier

250 g Quark 40 %

200 ml warmes Wasser

Zubereitung

Backofen auf 200° vorheizen ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Allgemein

Goldleinsamen mahlen. Die trockenen Zutaten vermischen.

Eier und Quark separat verrühren und alles zusammen in der Küchen­maschine mit dem Knethaken 5 Minuten kneten.

Das warme Wasser hinzugeben und weitere 4 Minuten kneten lassen.

Den Teig anschließend mit der Hand in weiteres Mal gut durchkneten.

Brotlaib formen, ggf. etwas Kartoffelfasern zur Hilfe nehmen, das Brot mit Kartoffelfasern bestreuen. Mit den typischen Broteinschnitten versehen und 90 Minuten backen.

Thermovariante

Goldleinsamen in den Mixtopf geben und 5 Sek. | St 10 mahlen. Die übrigen trockenen Zutaten dazu wiegen.

Die Eier und den Quark verrühren und zu den trockenen Zutaten in den Mixtopf geben und kneten (Teigstufe | 5 Min).

Warmes Wasser einwiegen und nochmals kneten (Teigstufe |4 Min).

Den Teig anschließend mit der Hand in weiteres Mal gut durchkneten.

Brotlaib formen, ggf. etwas Kartoffelfasern zur Hilfe nehmen, das Brot mit Kartoffelfasern bestreuen. Mit den typischen Broteinschnitten versehen und 90 Minuten backen.

Foto | FoodPower

Donauwelle

FoodPower

Zutaten

12 Stücke

Für den Teig

3 Eier

3 Eiweiß

100 g Pudererythrit

100 g Mandelmehl, teilentölt

1 TL Guarkernmehl

1 Pr. Salz

2 TL Weinsteinbackpulver

2 EL Sahne

2 EL Rohkakaopulver

200 g ungesüßte Sauerkirschen,  aufgetaut – abgetropft | bei Bedarf

Für die Creme

1,5 l Flüssigkeit aus Sahne und Wasser

4 EL Puddingpulver

120 g Low Carb Puderpulver z.B. von Dr. Almond

500 g weiche Butter

75 g Zartbitterschokolade 85 %

20 g Kokosöl

Zubereitung

Backofen auf 160° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und Backrahmen 20 * 30 cm auflegen oder eine rechteckige Springform benutzen.

Für den Teig

Eier, Eiweiß und Erythrit schaumig schlagen.

Mandelmehl, Guarkernmehl, Salz und Weinsteinbackpulver mischen und unter die Eiermasse heben.

Die Hälfte des Teiges auf das vorbereitete Backblech in den Backrahmen geben.

Unter die andere Hälfte, die Milch und das Kakaopulver rühren und auf den hellen Teig streichen.

Bei Bedarf Kirschen auf den Teig geben und leicht eindrücken. 40 Minuten backen und abkühlen lassen.

Für die Buttercreme

Wir lieben es mit mehr Creme, deshalb hier die doppelte Menge Creme. Den Pudding nach Packungsangabe mit dem Erythrit kochen und erkalten lassen. Während des Erkaltens immer wieder umrühren.

Für die Buttercreme den Pudding aufrühren und die Butter nach und nach zugeben und gut verrühren.

Boden nach dem Abkühlen mittig aufschneiden und mit etwa der Hälfte der Creme füllen. Die restliche Creme kommt auf den oberen Boden.

Die Schokolade mit dem Kokosöl im Wasserbad schmelzen und auf die Creme geben.

Den Kuchen ca. 2 Stunden kühl stellen.

Foto | FoodPower

Burger

FoodPower

Zutaten

für 4 Personen

Burgerbrötchen

200 g gemahlene Mandeln

30 g Flohsamenschalen

1 Weinsteinbackpulver

10 g Bambusfasern

1½ TL Guarkernmehl

2 EL Apfelessig

250 g Quark

4 Eier

Spritzer Zitronensaft

½ TL Salz

Sesam zum Bestreuen

Burgersauce

100 g Schmand

1 EL Tomatenmark

½ TL Senf, mittelscharf

½ TL Curry

1 EL heller Basamicoessig

Salz und Pfeffer

Pattys

500g Rinderhackfleisch

1 kleine Zwiebel

Salz und Pfeffer

1 Schalotte

2 Tomate

1 Stück Schlangengurke

Salatblätter

Zubereitung

Burgerbrötchen

Backofen auf 160° vorheizen.

Die Eier trennen. Das Eigelb zur Seite stellen, das Eiweiß mit einer Prise Salz und dem Spritzer Zitronensaft zu Eischnee schlagen.

Die trockenen Zutaten vermischen. Eigelb, Quark und Apfelessig unterrühren. Eischnee unterheben und alles gut durchrühren.

7 flache Brötchen formen. Auf ein Backblech geben und ca. 45 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Burgersauce

Alle Zutaten verrühren und Salz und Pfeffer nach Geschmack dazu geben.

Pattys

Die Zwiebel sehr fein würfeln und unter das Hackfleisch mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Pattys formen. Beidseitig anbraten oder grillen.

Schalotte in feine Ringe schneiden und Tomaten und das Stück Schlangengurke in Scheiben.

Den Burger auf den Salatblättern anrichten, mit Burgersauce und Gemüse anrichten.

Dazu ein Low-Carb Brötchen, Salat und Grillgemüse.

Foto | FoodPower

Miesmuscheln italienisch

FoodPower

Zutaten

für 2 Personen

2 kg Miesmuscheln

1 große Zwiebel

6 Knoblauchzehen

1 Peperoni, rot

7 EL Olivenöl

1 große Dose geschälte Tomaten

1 Bund Petersilie, gehackt

1 Lorbeerblatt

Salz und Pfeffer

1 Schuss Weißwein, ggf.

Zubereitung

Die Muscheln waschen, die Bärte abzupfen. Offene Muscheln

wegwerfen. Zwiebel, Knoblauch und Peperoni klein hacken.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die klein gehackte Zwiebel, Knoblauch und Peperoni darin anschwitzen. Die Tomaten (ggf. mit einen Schuss Weißwein) und das Lorbeerblatt dazugeben und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Muscheln in den Topf geben und im geschlossen Topf ca. 10 Minuten garen.

Mit der Petersilie bestreuen und servieren. Dazu Baguette und Aioli reichen.

Foto | FoodPower

Low Carb Baguette

FoodPower

Zutaten

für 1 Baguette

120 g Leinsamen oder Goldsamen, gemahlen

30 g gemahlene Flohsamenschalen

40 g gehackte Walnüsse

30 g Mandelmehl

1 Zweig frischer Rosmarin

1 TL Salz

5 g Natron

2 Eiweiß

250 ml kochendes Wasser

50 g Oliven ohne Stein

Zubereitung

Backofen auf 170° vorheizen.

Eier trennen, das Eigelb zur Seite stellen.

Alle trockenen Zutaten vermischen.

Eiweiß und das kochende Wasser zugeben und die Oliven unterkneten.

Baguette formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

80 Minuten backen und auskühlen lassen. Es passt perfekt zum Grillen mit Dip oder Kräuterbutter!

Foto | FoodPower

Kräuterbutter

FoodPower

Zutaten

1 Bund frische Kräuter z.B. Basilikum, Petersilie, Pimpinelle, Schnittlauch, Kerbel

1 Knoblauchzehe

1 Schalotte, halbiert

250 g Butter, geachtelt

1 TL Salz

etwas Pfeffer

Zubereitung

Kräuter waschen, trocken schleudern und fein hacken. Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken.

Butter, Kräuter und Knoblauch in eine Schüssel geben und mit einer Gabel verkneten. Wichtig: Die Butter muss dafür wirklich weich sein, also rechtzeitig vorher aus dem Kühlschrank nehmen!

Kräuterbutter mit Salz abschmecken. Bis zum Servieren zugedeckt kalt stellen.

Thermovariante

Kräuter waschen und trocken schleudern, in groben Stücken mit der Knoblauchzehe und der Schalotte in den Mixtopf geben: 5 Sek | St 6.

Kalte Butter, Salz und Pfeffer zugeben alles vermischen

10 Sek | St 6. Kräuterbutter abschmecken.

Foto | FoodPower

Aioli mit dem Stabmixer

FoodPower

Zutaten

3-5 Knoblauchzehen

1 Ei

3-4 TL Senf, mittelscharf

½ TL Salz

Spritzer Zitronensaft oder Essig

1 Prise Pfeffer

125 ml Öl (z.B. Avokado oder Nussöle)

Zubereitung

Benutze ein hohes Gefäß, in das der Stabmixer | Pürierstab gerade hineinpasst. Gib alle Zutaten hinein.

Den Pürierstab bis auf den Boden des Gefäßes führen und einschalten. Nicht bewegen!

Bildet sich am Boden langsam Mayonnaise, beginne den Pürierstab in langsamen Bewegungen auf und ab zu führen, bis alles fest ist.

Foto | FoodPower

Antipasti

FoodPower

Zutaten

für 4 Personen

120 ml Olivenöl

3 EL Balsamico

3 Knoblauchzehen

2 TL Oregano getrocknet

1 1/2 Handvoll Rosmarin

2 Paprika

1 Fenchel

1 Zucchini

150 g Pilze

2 Schalotten

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Paprika, Fenchel und Zucchini waschen und Fenchel viertel, Strunk herauslösen und in schmale Spalten schneiden. Den Rest in mundgerechte Stücke schneiden. Pilze putzen und vierteln. Schalotten schälen und vierteln.

Gemüse mit der Sauce vermischen und auf dem Backblech verteilen. Mit dem restlichen Rosmarin bestreuen.

15 Minuten backen, dann Ofen ausstellen und weitere 60 Minuten im heißen Ofen stehen lassen. Schmeckt warm oder kalt!

Hier mit gegrilltem grünen Spargel | Foto | FoodPower

Mediterranes Brot

FoodPower

Zutaten

für 1 Blech

5 Eier

400 g körniger Frischkäse

Pfeffer

1 TL Salz

150 g gemahlene Mandeln

60 g Sonnenblumenkerne

60 g geschroteter Leinsamen

2 EL Kokosmehl

2 EL Flohsamenschalen

2 EL Chiasamen

1 TL Backpulver

1 Glas marinierte Tomaten (180g)

1 Glas grüne Oliven

1 Kugeln Mozzarella

Zubereitung

Backofen auf 170° Umluft vorheizen.

Eier verquirlen und mit körnigem Frischkäse, Pfeffer und Salz vermischen.

In einer 2. Schlüssel, die übrigen trockenen Zutaten vermischen.

Die Mischung der trockenen Zutaten zu der Eier-Frischkäse-Masse hinzugeben und alles zu einem gleichmäßigen Teig vermischen. Von den marinierten Tomaten 1 TL Öl unterrühren.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.

Die marinierten Tomaten und die Oliven auf den Boden verteilen.

Für 25 Minuten backen, während dessen den Mozzarella in Scheiben schneiden.

Brot aus dem Ofen holen, den Mozzarella darauf verteilen und nochmals ins den Ofen geben bis der Mozzarella verlaufen ist.

Foto | FoodPower

Low Carb Brötchen

FoodPower

Zutaten

für 6 Brötchen

3 Eiweiß

90 g Aprikosenkernmehl

25 g gemahlene Flohsamenschalen

10 g Pudererythrit

1 TL Bambusfasern

1 TL Salz

1 Päckchen Backpulver

1 TL Obstessig

250 ml kochendes Wasser

Zubereitung

Backofen auf 180° vorheizen.

Eier trennen, das Eigelb zur Seite stellen.

Alle trockenen Zutaten vermischen.

Essig, Eiweiß und das kochende Wasser zugeben und ca. 3 Minuten kneten.

6 Brötchen formen und diese auf etwa 1,5 cm plattdrücken.

50 Minuten backen, vorsichtige Garprobe mit einem Zahnstocher und auskühlen lassen.

Foto | FoodPower

Käsesahnetorte

FoodPower

Zutaten

12 Stücke |  26 Springform

Biskuit

4 Eier

100 g gemahlene Mandeln

160 g geschmolzene Butter

50 g Mandelmehl (teilentölt)

1 TL Vanilleextrakt

80 g Erythrit

1 Abrieb Zitronenschale

1 TL Backpulver

Käsesahne

250 g Quark 40 %

200 g Creme fraiche

200 g griechischer Joghurt

100 g Erythrit, pulverisieren

250 g Sahne

8 Blatt Gelantine

1/2 Saft einer Zitrone

200 g Erdbeeren

Zubereitung

Biskuit

Backofen auf 160° Umluft vorheizen. Den Springformboden mit Backpapier belegen.

Eier schaumig schlagen. Erythrit, Vanilleextrakt und Zitronenabrieb dazugeben.

Unter ständigem Rühren die geschmolzene Butter unterrühren.

Mandeln mit Backpulver mischen und zu der Eimasse geben. Das Mandelmehl unterheben.

Den Teig in die Springform einfüllen und 30-40 Min backen.

Boden auskühlen lassen und halbieren.

Es wird nur ein Boden benutzt, die andere Hälfte kann eingefroren werden.

Käsesahne

Gelantine in kaltem Wasser einweichen.

Quark, Joghurt, Creme Fraiche, Erythrit, Sahne, Zitronensaft verrühren.

Gelantine ausdrücken und in 2 EL heißem Wasser auflösen und langsam unter die Creme rühren.

Einen Tortenboden in die Springform legen und mit den Erdbeerstücken belegen.

Die Creme darauf verteilen und zum festigen in den Kühlschrank stellen.

Kaltstellen und genießen!

Foto | FoodPower

Ofengemüse

FoodPower

Zutaten

für 4 Personen

1 kg verschiedenes Gemüse

1 TL Meersalz

½ TL gemahlener schwarzer Pfeffer

1 TL getrockneter Rosmarin

100 ml Olivenöl

Zubereitung

Den Backofen auf 200° vorheizen.

Das Gemüse waschen, würfeln und  auf ein Blackblech geben.

Das Öl mit Gewürzen mischen und unter das Gemüse mischen. Etwa 20 Minuten backen, bis das Gemüse eine schöne Farbe hat. Als Beilage zu Steaks, gegrilltem Fleisch oder Fisch servieren. Köstlich mit Sauce Hollandaise.

Hier | Steinchampignons, Brokoli, Zucchini | Foto: FoodPower

Lachsfrikadellen

FoodPower

Pro Portion: 12,4 g Fett | 1,2 g KH | 27,3 g Eiweiß

Zutaten

für 6 Personen
3 Frühlingszwiebeln

750 g Lachs

30 g Ingwer

3 TL geriebene Limettenschale

Salz und Pfeffer

Kokosöl

Zubereitung

Frühlingszwiebeln in den Mixtopf geben (Sek. 4 | St.6).

Übrige Zutaten hinzugeben ( Sek. 4 | St.6)

Aus der Masse 12 Frikadellen formen und in Kokosöl bei mittlerer Hitze 2 Minuten braten.

Dazu schmeckt z.B. ein Brokkolipürree oder Selleriepürree.

 

Foto: FoodPower

Brokkolipüree | Beilage

FoodPower

Pro Portion: 33,7 g Fett | 4,1 g KH | 9,4 g Eiweiß

Zutaten

für 6 Personen

750 g Brokkoli

220 g Weidebutter

75 g Parmesankäse

Pfeffer

Zubereitung

Den Brokkoli putzen, in Röschen zerteilen, den Stiel schälen und in Stücke schneiden.

Mixtopf mit 0,5 l Salzwasser füllen. Den Brokkoli ins Garkörbchen und ggf. in den Varoma geben (25 Min. | Varoma | St.1).

Wasser abgießen, Brokkoli mit der Butter, dem Parmesankäse und einer Prise Pfeffer in den Mixtopf geben (20 Sek. | St. 7) pürieren. Es soll eine schöne cremige Konsistenz entstehen.

Foto: FoodPower

Selleriepüree | Beilage

FoodPower

Zutaten

für 4 Personen

1 Sellerieknolle

ca. 100 ml Sahne

ca. 50 g Weidebutter

½ TL Salz

Zubereitung

Sellerie schälen, würfeln.

Gewürfelter Sellerie in Salzwasser weich kochen. Wasser abschütten, Butter, Sahne und Salz dazugeben. Stampfen oder pürieren.

Thermovariante

300 ml Wasser in den Mixtopf und Selleriewürfel ins Garkörbchen geben 20 Min. | Varoma | St.1.

Garkörbchen entnehmen, Garwasser ins Gulasch geben.

Selleriewürfel in den Mixtopf schütten.

Sahne und Butter nach Bedarf dazugeben und 20 Sek. | St. 7 pürieren. Es soll eine schöne cremige Konsistenz entstehen.

Foto: FoodPower

Sauce Hollandaise

FoodPower

Zutaten

250 g Butter

3 Eigelb

20 ml Zitronensaft oder weißer Essig

Salz

Pfeffer

Zubereitung

Butter in den Thermomixtopf geben.
4 Minuten l 70 Grad l Stufe 2 schmelzen.

Eier trennen. Eiweiß zur Seite stellen.

Geschmolzene Butter umfüllen.

Rühraufsatz einsetzen. Eigelb, Zitrone bzw. Essig Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und 2 Minuten l 70 Grad l Stufe 4 erhitzen.

4 – 5 Minuten l 70 Grad l Stufe 4 die geschmolzene Butter langsam auf den Mixtopfdeckel mit Messbecher gießen. Der Butterstrahl rinnt langsam auf des laufende Messer. Sofort umfüllen und genießen!

Foto | FoodPower

Lachs auf Spinatbett

FoodPower

Zutaten

für 2 Personen

750 g Blattspinat (TK – getaut)

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

20 g Kokosöl

200 ml Sahne

200 g Frischkäse

500 g Lachs

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Geschälte Zwiebel und Knoblauchzehe würfeln, im Kokosöl glasig andünsten. Spinat zugeben, Sahne und Frischkäse unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Lachsfilet trocknen, mit Salz und Pfeffer würzen und in Kokosöl beidseitig anbraten. Danach bei mittlerer Temperatur mit Deckel einige Minuten fertig garen. Den Lachs auf das Spinatbett geben und servieren!

Foto | FoodPower

Käsesuppe

FoodPower

Zutaten

für 4 Personen

4 Schalotten
2 – 3  Stangen Lauch
250 g Champignons
400 g Rinderhackfleisch
20 g Kokosöl
800 ml Brühe
100 g sahniger Frischkäse
300 g Crème fraiche
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Geviertelte Champignons in Kokosöl anbraten und zur Seite stellen.

Geschälte Schalotten fein würfeln, Lauch in feine Ringe schneiden.
Schalottenwürfel in Kokosöl glasig werden lassen. Das Hackfleisch zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Lauch hinzufügen, mit Brühe ablöschen und solange kochen bis der Lauch gar ist. Champignons, Frischkäse und Crème fraiche dazugeben und unterrühren. Abschmecken und genießen!

Foto | FoodPower

Schnelles Mousse au Chocolat

LCHF Deutschland

Zutaten

für 4 Personen

50 g Schokolade (85 % Kakaoanteil)

50 g Schokolade (70 % Kakaoanteil)

200 ml Sahne

Zubereitung

Die Schokolade zusammen mit der Sahne in einen Topf geben. Bei gleichmäßiger Temperatur schmelzen und gut verrühren. Zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren noch einmal mixen und auf 4 Schälchen verteilen. Einfach köstlich!

Foto | FoodPower

Beerencreme

FoodPower

Zutaten

für 6 Personen

80 g Erythrit

Msp. Vanille

200 g Frischkäse

500 g Quark (40 %)

250 g Sahne

150 g Beeren, getaut

Zubereitung

Erythrit und Vanille in den Mixtopf geben und pulverisieren (10 Sek. | St. 10)

Frischkäse, Quark, Sahne zugeben und gut vermischen.

Die Creme in Dessertschalen umfüllen. Die Beeren pürieren und auf die Creme geben.

Foto | FoodPower

Knuspermüsli

FoodPower

Zutaten

für 20 Portionen

200 g Kokosraspel

100 g gehackte Mandeln oder Mandelstifte

50 g gehackte Walnüsse

50 g Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne

50 g Mandelmehl

100 g Chiasamen

3 Eiweiß

3-4 EL warmes Wasser

Zubereitung

Backofen auf 100° (Umluft) vorheizen.

Kokosraspel, Mandeln, Walnüsse, Sonnenblumenkerne und Mandelmehl in einer Schüssel mischen.

Eiweiß schlagen, die 3 – 4 EL warmes Wasser dazu geben und unter die Nussmischung geben. Alles gründlich vermischen.

Die Müslimischung auf 2 Backbleche verteilen.

45 – 60 Minuten goldgelb backen. Alle 15 Minuten die Masse wenden, damit alles gleichmäßig braun wird.

Müslimischung vollständig abkühlen lassen und in einem Vorratsgefäß dunkel lagern.

Mit Joghurt, Sahne, 3 EL Leinöl und frischen oder getauten Beeren genießen.

 

Foto | FoodPower

Salatdressing

FoodPower

Zutaten

für 4 Personen

1 Knoblauchzehe

1 Schalotte

2 EL Kräuter, frisch o. gefroren

50 g weißer Basalmicoessig

150 g Olivenöl

2 Pr. Pfeffer

1 TL Himalya- oder Steinsalz

Zubereitung

Knoblauch und Schalotte in Stücken in eine Küchenmaschine geben und zerkleinern.

Basalmico, Öl, Pfeffer, Salz hinzufügen und emulgieren.

Hält sich einige Tage im Kühlschrank.

Foto | FoodPower

Schafskäsedip

FoodPower

Zutaten

1 Knoblauchzehe

½ Bd Petersilie

200 g Doppelrahmfrischkäse

200 g Schafskäse

3 EL Ajvar, mild

Zubereitung

Knoblauch und Petersilie eine Küchenmaschine geben und zerkleinern.

Die übrigen Zutaten dazu geben und alles vermischen.

Foto | FoodPower

Mandelbrownies

LCHF Deutschland

Zutaten

100 g Doppelrahmfrischkäse

½ TL Vanillepulver

20 g Kakaopulver

150 g Erythrit bzw. nach Bedarf

100 g weiche Butter

5 Eier

90 g Kokosmehl

1 TL Weinsteinbackpulver

50 g Mandeln, gehobelt

50 g Mandeln, gestiftelt

Zubereitung

Backofen auf 155° vorheizen.

Frischkäse, Vanille- und Kakaopulver verrühren. Die Butter und die Eier nach und nach zugeben. Kokosmehl, Backpulver und Mandelblätter zu einem geschmeidigen Teig rühren.

Eine 15 * 23 cm große Form mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Die Mandelstifte über den Teig geben und eindrücken.

35 Minuten backen.

Foto | FoodPower

Low Carb Brot

FoodPower

Pro Scheibe: 7,1 g KH | 8,6 g Fett | 8,5 g Eiweiß

Zutaten

für Kastenform 30 * 11 cm | 30 Scheiben

500 g Magerquark

6 Eier

20 g Himalaya- oder Steinsalz

1 Weinsteinbackpulver

300 g Haferkleie

100 g Kürbiskerne

100 g Sonnenblumenkerne

100 g Walnusskerne

100 g Goldleinsamen

Zubereitung

Backofen auf 180° vorheizen.

Zutaten vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen.

50 Minuten backen, 20 Minuten in der Form auskühlen lassen und ggf. noch mal ohne Form für weitere 15 Minuten in den Backofen. Danach abkühlen lassen.

Foto | FoodPower

Landbrot

FoodPower

Pro Scheibe: 3,2 g KH | 3,7 g Fett | 5,7 g Eiweiß

Zutaten

für Kastenform 30 * 11 cm | 30 Scheiben

500 g Quark 20 %

6 Eier

80 g Leinsamenmehl, entölt

80 g Hanfmehl, entölt

50 g Flohsamenschalen, gemahlen

50 g Kokosmehl

50 g Goldleinsamen, geschrotet

50 g Hanfsamen, geschält

2 TL Guarkernmehl

2 TL Weinsteinbackpulver

4 EL Weißer Basalmicoessig

2 EL Brotgewürz

2 TL Himalaya- oder Steinsalz

Zubereitung

Backofen auf 180° (Umluft) vorheizen.

Zutaten vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen.

50 – 55 Minuten backen. Danach abkühlen lassen.

Foto | FoodPower

Leinsamenknäckebrot

FoodPower

Pro Portion: 0,2 g KH | 1 g Fett | 0,8 g Eiweiß

Zutaten

25 Portionen

4 EL Goldleinsamen

4 EL Leinsamen gemahlen

2 EL Sesam

1 EL Sonnenblumenkerne

2 EL geriebener Parmensan

5 EL Wasser

1 Pr. Himalaya- oder Steinsalz

1 Pr. Paprikapulver

Zubereitung

Backofen auf 170° vorheizen.

Zutaten vermischen und ca. 15 Minuten quellen lassen.

Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und gleichmäßig mit einem nassen Löffel platt drücken.

Mit einem Messer in Stücke schneiden.

Bei 170° ca. 15 Minuten backen, bis die Masse knusprig ist.

Solange der Teig warm ist, die Stücke nochmals nachschneiden und erkalten lassen.

Foto | FoodPower

Besonders empfehlenswerte Seiten im Netz: