Blog

Blog

Du siehst alle Blogeinträge.
Wähle, wenn gewünscht, eine Kategorie:

Grüne Neue

Grüne Neue, die Wildkräutersuppe mit langer Tradition und spirituellen Hintergrund. Das erste Grün galt als #Geschenk der Frühlingsgöttin, die ihre Kinder nicht im Stich ließ. Die Menschen waren durch die Entbehrungen des Winters, wenn die Lagervorräte knapp wurden, schwach. Als Zeichen der #Dankbarkeit feierten die Jungsteinzeitler (10000 v. Chr. –

weiterlesen

Das Eierlikörchen

Das Ei gehört zu Ostern und für viele auch das Eierlikörchen. Der Eierlikör muss ein paar Tage ziehen, deshalb solltest du ihn in den nächsten Tagen vorbereiten. Hier mein zuckerfreies Rezept: Zutaten 4 Eigelb, Größe M 100 g Pudererythrit 2 TL Vanilleextrakt 300 ml Sahne 2 Msp Guarkernmehl 2 EL

weiterlesen

Knoblauch des Waldes

Fehlt dir auch oft Pfeffer und Knoblauchgeschmack bei deiner Hinstaminunverträglichkeit? Oder meidest du Knoblauch wegen der Fahne danach? Die Natur hat hier ein tolles Angebot. Die Knoblauchrauke ist ein gesundes, würziges Küchenkaut mit besonders guter Verträglichkeit auch für Menschen, die Knoblauch, Bärlauch und Pfeffer nicht vertragen. Sie steht ganzjährig zur

weiterlesen

Bärlauch

Bärlauch – Frühlingspower, ein Taussendsassa in der Küche und für deine Gesundheit. Von März bis Mai hat Bärlauch Saison, du kannst ihn auf dem Markt oder in der freien Natur finden. Als Lauchgewächs und ist mit Knoblauch und Zwiebeln verwandt und wird auch Knoblauchspinat genannt. Damit zeigt sich die breite

weiterlesen

Grüner Smoothie

Die DGE empfiehlt uns 650 g Obst und Gemüse, der Schwerpunkt sollte auf Gemüse liegen. Wie schafft man es soviel Gemüse? Beginne den Tag mit einem grünem Smoothie! Grüne Smoothies haben einen großen gesundheitlichen Wert, sofern sie frisch und aus Rohkost hergestellt werden. Warum sind grüne Smoothies so gesund? Es

weiterlesen

Pulled Pork

Pulled Pork ist ein Klassiker für alle, die Fleisch und Soulfood mögen. Ich koche im Slow Cooker, da wird das Fleisch extra zart. Es dauert seine Zeit, aber der Aufwand ist gering. Es ist ein perfektes Gericht für Gäste. Ich nutze gerne ein Nackenstück mit Knochen, so kann ich die

weiterlesen

Grüne Neue

Grüne Neue, die Wildkräutersuppe mit langer Tradition und spirituellen Hintergrund. Das erste Grün galt als #Geschenk der Frühlingsgöttin, die ihre Kinder nicht im Stich ließ. Die Menschen waren durch die Entbehrungen des Winters, wenn die Lagervorräte knapp wurden, schwach. Als Zeichen der #Dankbarkeit feierten die Jungsteinzeitler (10000 v. Chr. –

weiterlesen

Das Eierlikörchen

Das Ei gehört zu Ostern und für viele auch das Eierlikörchen. Der Eierlikör muss ein paar Tage ziehen, deshalb solltest du ihn in den nächsten Tagen vorbereiten. Hier mein zuckerfreies Rezept: Zutaten 4 Eigelb, Größe M 100 g Pudererythrit 2 TL Vanilleextrakt 300 ml Sahne 2 Msp Guarkernmehl 2 EL

weiterlesen

Knoblauch des Waldes

Fehlt dir auch oft Pfeffer und Knoblauchgeschmack bei deiner Hinstaminunverträglichkeit? Oder meidest du Knoblauch wegen der Fahne danach? Die Natur hat hier ein tolles Angebot. Die Knoblauchrauke ist ein gesundes, würziges Küchenkaut mit besonders guter Verträglichkeit auch für Menschen, die Knoblauch, Bärlauch und Pfeffer nicht vertragen. Sie steht ganzjährig zur

weiterlesen

Bärlauch

Bärlauch – Frühlingspower, ein Taussendsassa in der Küche und für deine Gesundheit. Von März bis Mai hat Bärlauch Saison, du kannst ihn auf dem Markt oder in der freien Natur finden. Als Lauchgewächs und ist mit Knoblauch und Zwiebeln verwandt und wird auch Knoblauchspinat genannt. Damit zeigt sich die breite

weiterlesen

Grüner Smoothie

Die DGE empfiehlt uns 650 g Obst und Gemüse, der Schwerpunkt sollte auf Gemüse liegen. Wie schafft man es soviel Gemüse? Beginne den Tag mit einem grünem Smoothie! Grüne Smoothies haben einen großen gesundheitlichen Wert, sofern sie frisch und aus Rohkost hergestellt werden. Warum sind grüne Smoothies so gesund? Es

weiterlesen

Pulled Pork

Pulled Pork ist ein Klassiker für alle, die Fleisch und Soulfood mögen. Ich koche im Slow Cooker, da wird das Fleisch extra zart. Es dauert seine Zeit, aber der Aufwand ist gering. Es ist ein perfektes Gericht für Gäste. Ich nutze gerne ein Nackenstück mit Knochen, so kann ich die

weiterlesen